Die Bestattung im Kolumbarium Hl. Herz Jesu Hannover Misburg

Die Kirche Hl. Herz Jesu blickt auf eine hundertjährige Geschichte zurück.
Die im neoromanischen Stil erbaute Kirche Hl. Herz Jesu ermöglicht es ein Kolumbarium, 
in Himmelsleitern errichteten Grabkammern, in den Seitenschiffen der geweihten Kirche zu beherbergen. Die Himmelsleiter orientiert sich an der biblischen Geschichte der Jakobsleiter aus dem Buch Genesis.

Die Urnen der Verstorbenen werden in Glasquadern zur Ruhe gebettet. Die Fronten können mit den Namen und den Lebensdaten, aber auch mit Fotos der/des Verstorbenen oder einem Geleitspruch versehen werden. Durch die Frontplatte aus Glas sind die Urnen geschützt und doch sichtbarer Teil des Lebens. Immer teilhabend an der Gemeinschaft bei Gottesdiensten, kirchlichen Feiern und Veranstaltungen.



Das Bestattungshaus Kluge bietet Ihnen folgende Vorteile: 

  • Auf Wunsch Trauerfeier mit Sarg oder Urne in der Kirche Hl. Herz Jesu
  • Abschiednahme in eigenen Räumen
  • Einäscherung in einem seriösen Krematorium in Hannover
    (auf Wunsch in Begleitung der Angehörigen)
  • Transport der Urne zum Kolumbarium im Bestattungswagen
  • Fürsorgliche Begleitung der Angehörigen und einen reibungslosen Ablauf
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

  

Für die Beisetzung im Kolumbarium bieten wir Ihnen diverse Schmuck-Urnen an. Ebenso können wir Ihnen auch neben gebeizten und lackierten Särgen unbehandelte Särge anbieten, die die Umwelt weniger belasten.

Die Einäscherung erfolgt in einem seriösen Krematorium in Hannover und nicht im weit entfernten Ausland. Das Bestattungshaus Kluge ist gegen pietätlose Sammeltransporte von Särgen ins Ausland.
Das Krematorium in Hannover bietet Angehörigen sogar die Möglichkeit bei der Einäscherung in einem eigens dafür vorgesehenen Besucherraum dabei zu sein. Bitte sprechen Sie uns an.

Die Friedhofsgebührenordnung finden Sie auf folgender Internetseite des Kolumbariums Misburg


Wir beraten Sie gerne umfassend und unverbindlich.